An den Dosenöffner

10 Bitten an den Menschen

1.
Mein Leben dauert 10 bis 15 Jahre.
Jede Trennung von Dir wird für mich Leiden bedeuten.
Bedenke es, eh Du mich anschaffst.

2.
Gib mir Zeit, mich bei Dir einzuleben und es zu verstehen,
was Du von mir verlangst.

3.
Pflanze Vertrauen in mich - ich lebe davon.

4.
Zürne mich nie und sperre mich zur Strafe nicht ein! Du hast Deine Arbeit, Dein Vergnügen und Deine Freunde - ich habe nur Dich.

5.
Sprich mit mir.
Wenn ich auch Deine Worte nicht verstehe, so doch die Stimme,
dich sich an mich wendet.

6.
Wisse, wie immer an mir gehandelt wird - ich vergesse es nie.

7.
Bedenke, ehe Du mich schlägst, dass ich mich wehren und mit Leichtigkeit Dich kratzen und beißen könnte, dass ich aber keinen Gebrauch davon mache.

8.
Ehe Du mich "unwillig" schiltst oder "bockig", bedenke,
ich bin ein eigenwilliges Wesen, das sich Dir nie ganz unterordnen kann.

9.
Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde - auch Du wirst einmal alt.

10.
Geh´ jeden schweren Gang mit mir.
Sag nie: "Ich kann so was nicht sehen oder "es soll in meiner Abwesenheit geschehen". Alles ist leichter für mich, mit Dir.

 

 

 

10 Fragen vor der Anschaffung einer Katze

 

"NEIN" bei nur einem "NEIN"

1.) Ist die Wohnung bzw. das Haus geräumig genug und geeignet,
eine Katze darin zu halten?

2.) Bringe ich genug Zeit und Geduld auf,
mich mit der Katze zu beschäftigen?

3.) Kann ich während der Lebenszeit der Katze immer gleich für sie sorgen?

4.) Liegt die Zustimmung des Haus-oder Wohnungseigentümers oder der Hausverwaltung vor, eine Katze zu halten?

Ggf. schriftlich (auch bei Umzügen mit der Katze VORHER zu beachten!)

5.) Sind alle Familienmitglieder mit dem neuen Vierbeiner einverstanden?

6.) Kann jedes Familienmitglied darüber hinwegsehen,
dass eine Katze durchaus Unordnung in die Wohnung bringen kann?

7.) Bin ich damit einverstanden, dass die Katze - trotz Kratzbaum -auch hin und wieder meine Polstermöbel und/oder Gardinen zweckentfremden könnte?

8.) Bin ich bereit, eine kranke Katze zu pflegen,
auch wenn die Krankheit länger dauert und unangenehme Begleiterscheinungen (z.B. hohe Kosten) mit sich bringt?

9.) Ist sichergestellt, dass die erforderlichen Schutzimpfungen und evtl. Tierarztkosten aufgebracht werden können?

10.) Sind Unterbringung oder Versorgung während des Urlaubs gesichert und ist bekannt, was zu beachten ist,
wenn die Katze mit in Urlaub geht?


Eine kleine menschliche Bitte aus Züchtersicht:

Halten Sie sich bitte an Terminabsprachen!

Falls Sie zum vereinbarten Besuchstermin nicht erscheinen können bzw. es sich anders überlegt haben oder vom Kauf der Katze Abstand nehmen wollen,

SAGEN SIE BITTE AB !

Züchter erleben es von Zeit zu Zeit, dass sie am vereinbarten Termin umsonst auf die Interessenten warten und nie wieder von ihnen hören.

Verabredungen nicht einzuhalten bzw. nicht einmal abzusagen ist menschlich nicht korrekt und für die Züchter äusserst unangenehm.




Mit freundlicher Genehmigung v. Sabine Bethmann Copyright www.of-loveliness.de 

Leider sind uns durch Umstellungen am 01.12.2016 85.000 Besucher verloren gegangen, unten auf der Startseite fängt der Zähler neu an.